Dienstag, 11. Juni 2019 - 22:09 Uhr
Eure Fotos und Berichte

Toll was in der letzten Zeit neues an Tierfotos und Videos herein gekommen ist. Unter anderem waren das ein Waschbärfoto, ein Bibervideo, eine Foto einer Erdkröte und Bild eines jungen Uhus. (Wann steht plötzlich ein Uhu vor jemanden, sehr ungewöhnlich) Da freut sich die Redaktion das einiges an neuem auf der Homepage eingestellt werden kann.

Die Redaktion hofft, dass es auch weitere Berichte und Fotos vom Wasser mit den dazugehörigen Tieren von Euch gibt. Es kann natürlich auch ein Erlebnisbericht vom Angeln an der Wupper eingestellt werden und vieles mehr. Wenn es etwas zu berichten gibt bitte gerne immer her damit. Nur Mut. Nur so bleibt diese Seite lebendig.

Dienstag, 11. Juni 2019 - 22:00 Uhr
Junger Uhu direkt in der Elberfelder City!

Foto: Elmar Weber

Als Fischereiaufseher und Wupperpate macht man immer wieder höchst interessante Naturbeobachtungen. Nach der Entdeckung des Wupperbibers hatte ich allerdings geglaubt, dass mich nichts mehr wirklich überraschen könnte.

Am Dienstagabend wurde ich eines Besseren belehrt: Mitten in Elberfeld stieß ich auf einen jungen Uhu, der am Ufer vor der Mauer zwischen dem japanischen Knöterich hockte und mich anfauchte. Es handelte sich zwar um einen Jungtier, seine erstaunliche Größe, seine fingerlangen Krallen und vor allen Dingen sein geradezu hypnotischer Blick ließen mich jedoch vor Ehrfurcht erstarren und gebührenden Abstand halten.

Auf telefonische Nachfrage direkt aus der Wupper rieten mir Experten, gebührenden Abstand zu halten und Ruhe zu bewahren. Der junge Uhu werde vermutlich nach Einbruch der Dunkelheit von seinen Eltern versorgt.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Ratten, die er dort vermutlich sucht, nicht vergiftet sind.

Elmar Weber

Dienstag, 11. Juni 2019 - 21:55 Uhr
Erdkröte auf dem Weg zum Angelplatz

Foto: Bastian Amrhein

Vom 09.06. auf den 10.06. hatte ich mir gedacht, ich könnte es noch mal auf Aal probieren. Ich hatte mir eine schöne Stelle im Wilhelmstal ausgesucht, wo auch einiges an Totholz im Wasser lag.

Eigentlich eine vielversprechende Stelle, so dachte ich. Kurz nach der Dämmerung hatte ich den ersten Biss. Leider war es kein Aal, sondern eine 38iger Bachforelle, die prompt durch die andere Schnur geschwommen ist und einen riesigen Tuck verursacht hat. Es half nichts, ich musste neu montieren, beide Ruten!

Der restliche Abend verlief ruhig, zu ruhig. Es tat sich gar nichts und noch nicht einmal eine Fledermaus flog durch meine Schnur. Um 00:30 Uhr packte ich geknickt ein und ging nach Hause. Auf den Weg über den Schienen hört ich ein seltsames rascheln vor mir und im Licht meiner Taschenlampe konnte ich die schöne Erdkröte entdecken. Leider kein Aal aber immerhin etwas!

Bastian


Dienstag, 4. Juni 2019 - 23:30 Uhr
Arbeitsdienst am 09.06.2019

Was ein wahrer Gärtner ist...

Dienstag, 4. Juni 2019 - 23:17 Uhr
Arbeitsdienst am 09.06.2019

Jens hatte einige Teile an der Heizung auszutauschen. Gleichzeitig schaute er sich die Versorgungsrohre unterhalb des Vereinsheims an, die benötigen dringend einer Reparatur, die Jens in näherer Zukunft durchführen wird. Gleichzeitig müssen wir auf die Rasenmäher aufpassen die in Zukunft nicht zu dicht an die Rohre herankommen dürfen.

Gleichzeitig wurde der hinter dem Haus befindliche Rasen gemäht.
Das Gras neben der Abflussrinne auf der Zufahrt zum Vereinsheim wurde entfernt, muss aber noch einmal bei einem der nächsten Arbeitsdienste nachgearbeitet werden. Momentan fließt bei starken Regen das Wasser direkt an die Wand des Vereinsheims, was schon zu Problemen im unteren Bereich der Wand geführt hat. Eventuell muss auch an der Abflussrinne selbst etwas verändert werden. Darüber wird zur Zeit nachgedacht.



Ältere Beiträge

Anmelden